Kontaktieren Sie uns

Tel +39 0471 918502

Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, zwei Wochen im Februar und drei Wochen im Juli geschlossen
Ruhetag: Donnerstag, von Juli bis Ende September am Sonntag
Warme Küche von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 21.15 Uhr

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Koch-8.jpg

Aktuelles

 

 

Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage. Neben Auszügen aus unserer Speisekarte, werden Sie hier in Zukunftauch Rezepte zum Nachkochen und Schnappschüsse aus dem Gasthausleben finden. Wir werden außerdem auf besondere Aktionen, an denen wir teilnehmen hinweisen und Produkte, die wir in der Küche verarbeiten, vorstellen.

 

 

Der Pusterer Sprinzenochse ist da!


 

Die Pustertaler Sprinzen sind eine alte Rinderrasse, die in den 80er Jahren vom Aussterben bedroht war und die sich in den letzten Jahren wieder größerer Beliebtheit erfreut. Dank engagierter Züchter wie Peter Moser vom Peintenhof in Mühlen in Taufers, von dessen Hof der Ochse stammt, konnte der Bestand wesentlich erhöht werden.

Tatare vom Sprinzen mit Wachtelei aus Siebeneich

Tatare vom Sprinzen mit Wachtelei aus Siebeneich

 

Wir gehören seit Beginn an zur Gruppe Südtiroler Gasthaus, einer Kooperationsgruppe, die es sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, eng mit Erzeugern und Produzenten aus der Region zusammenzuarbeiten. Dabei bildet der saisonale Aspekt und die Bewahrung der traditionellen Südtiroler Küche eine wichtige Grundlage, die aber genügend Freiraum für verschiedenartige Interpretationsmöglichkeiten offen lässt. Die Sprinzen als historisch verwurzelte Rinderrasse in Südtirol passen deshalb perfekt zu dieser Philosophie.

Teigtaschen, gefüllt mit Pusterer Sprinzen, mit geschmortem roten Zwiebel und Ofentomaten

Teigtaschen, gefüllt mit Pusterer Sprinzen, mit geschmortem roten Zwiebel und Ofentomaten

 

Die Innereien wie Leber, Bries oder Niere haben wir direkt nach der Schlachtung verarbeitet, das restliche Tier verarbeiten wir jetzt nachdem es abgehangen ist. Dabei werden wir natürlich im Sinne der Nachhaltigkeit und auch aus Respekt vor dem Tier nicht nur die Edelteile verarbeiten, sondern unter anderem auch Fleischkrapflen, Ossobuchi, Braten und auch Tatare vom Sprinzen anbieten und auch bei Vorspeisen und Nudelgerichten soll das Fleisch zum Einsatz kommen.


 

Sprinzenfleischkrapflen mit Selleriepürèe und Kohlrabi

Sprinzenfleischkrapflen mit Selleriepürèe und Kohlrabi

 

Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und aufs Arbeiten mit dem Pustertaler Sprinzen!

 

Sommerfrische im Südtiroler Gasthaus – Vegetarisch genießen

Über der Erd‘“

 

So vielfältig und zahlreich wie die Mitgliedsbetriebe der Gruppe Südtiroler Gasthaus sind, so vielfältig und bunt ist auch das Angebot an Gemüse, Obst und Kräutern, das im Sommer „über der Erd‘“ gedeiht. Und genau diese reichhaltige Auswahl an lokalen, erntefrischen Produkten inspiriert die Köchinnen und Köche zu kreativen vegetarischen Gerichten. Genießen Sie vom 23. Juni bis 30. Juli 2017 die „Sommerfrische“ im Südtiroler Gasthaus, die in diesem Jahr unter dem Motto „Über der Erd‘“ steht. Entdecken Sie, welche schmackhaften Köstlichkeiten die Sommerernte zu bieten hat!

Weitere Infos zur Sommerfrische, sowie die Broschüre dazu finden Sie unter folgendem Link:  https://goo.gl/kG1TGm

Guten Appetit!

 

 

Der Gasthauswein ist da!

 

Nach einem Vernatsch ist nun ein Blauburgunder an der Reihe. Die Rede ist vom neuen Gasthaus- Wein der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“. Der Blauburgunder mit der Bezeichnung „Insriger“ wurde nach einer Ausschreibung von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Sommeliers, Vertretern des Konsortiums Südtiroler Wein und Wirten ausgewählt und wird ab sofort exklusiv in den 30 Mitgliedsbetrieben der Gruppe aufgeschenkt.

Der Dialektausdruck „Insriger“ steht für „unser“ Wein und soll darauf hinweisen, dass es sich um eine Sonderabfüllung von nur 3.000 Flaschen für die Gruppe Südtiroler Gasthaus handelt. „Als Gruppe ist es uns wichtig, heimische Produkte in den Vordergrund zu rücken. Nach dem großen Erfolg des Vernatsch-Weines „Vernazer“ können wir nun unseren Gästen mit der Sonderabfüllung „Insriger“ einen Südtiroler Wein anbieten, welcher bestens mit der Gasthausphilosophie harmoniert. Der Wein passt zum einen hervorragend zu vielen Südtiroler Gerichten, lädt aber durch seine hohe Trinkigkeit auch dazu ein, ein Glas an der Theke zu genießen“, freut sich Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe “Südtiroler Gasthaus”.

Der Blauburgunder der Kellerei Schreckbichl überzeugt mit seinen samtigen Gerbstoffen und sortentypischen Aromen von Sauerkirschen und Brombeeren. Aufgrund seiner guten Fülle und seines mittelkräftigen Körpers harmoniert er ausgezeichnet mit Vorspeisen, wie zum Beispiel Schlutzkrapfen oder Knödel sowie mit Fleischgerichten. Als leichter Blauburgunder ist er aber auch ein sehr guter Begleiter der klassischen Südtiroler Marende.

Also, schauen Sie auf ein Glas "Insriger" vorbei, wir würden uns freuen!

 

 

 
 
 

Auch 2015 sind wir wieder mit 1 Haube und 13 Punkten vom Gault Millau Südtirol ausgezeichnet worden. 
Hier der Link zu unserer Bewertung: