Kontaktieren Sie uns

Tel +39 0471 918502

Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, zwei Wochen im Februar und drei Wochen im Juli geschlossen
Ruhetag: Donnerstag, von Juli bis Ende September am Sonntag
Warme Küche von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 21.15 Uhr

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Koch-8.jpg

Aktuelles

Wir haben ab dem 15. Februar wegen Ferien geschlossen.

Am 3. März sind wir wieder frisch erholt für Sie da und würden uns freuen, Sie (wieder) bei uns begrüßen zu dürfen

 

 

Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage. Neben Auszügen aus unserer Speisekarte, werden Sie hier in Zukunftauch Rezepte zum Nachkochen und Schnappschüsse aus dem Gasthausleben finden. Wir werden außerdem auf besondere Aktionen, an denen wir teilnehmen hinweisen und Produkte, die wir in der Küche verarbeiten, vorstellen.

 

 

Eines dieser Produkte ist die Terlaner Steckrübe, die im November geerntet wird. Gemeinsam mit der Pastinake und dem Topinambur teilt sich die Steckrübe den Ruf des Arme-Leute-Essens. In Kriegszeiten war sie oft die letzte Nahrungsmittelreserve für einen großen Teil der Bevölkerung. Später geriet die Steckrübe  fast vollständig in Vergessenheit und erfährt erst seit wenigen Jahren eine Renaissance in der Küche.

DSC_4084.JPG
DSC_4101.JPG

 

Der Geschmack der Steckrübe ist leicht herb (pikant, erdig), sie ist sehr kalorienarm und enthält eine Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen. Am besten lagert man die Steckrübe kühl und trocken, so hält sie bis zu sechs Monaten. In unserer Küche verarbeiten wir die Steckrübe zu Suppe, füllen Teigtaschen damit, servieren sie als Gemüse und zum Kalbsbries.

 

Das Pusterer Sprinzenjungrind ist da!


 

Die Pustertaler Sprinzen sind eine alte Rinderrasse, die in den 80er Jahren vom Aussterben bedroht war und die sich in den letzten Jahren wieder größerer Beliebtheit erfreut. Dank weniger engagierter Züchter konnte der Bestand in den letzten Jahren erhöht werden.

 

Wir gehören seit Beginn an zur Gruppe Südtiroler Gasthaus, einer Kooperationsgruppe, die es sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, eng mit Erzeugern und Produzenten aus der Region zusammenzuarbeiten. Dabei bildet der saisonale Aspekt und die Bewahrung der traditionellen Südtiroler Küche eine wichtige Grundlage, die aber genügend Freiraum für verschiedenartige Interpretationsmöglichkeiten offen lässt. Die Sprinzen als historisch verwurzelte Rinderrasse in Südtirol passen deshalb perfekt zu dieser Philosophie.

DSC_5482.JPG
DSC_5521.JPG

 

Die Innereien wie Leber, Bries oder Niere haben wir direkt nach der Schlachtung verarbeitet, das restliche Tier verarbeiten wir jetzt nachdem es abgehangen ist. Dabei werden wir natürlich im Sinne der Nachhaltigkeit und auch aus Respekt vor dem Tier nicht nur die Edelteile verarbeiten, sondern unter anderem auch Fleischkrapflen, Ossobuchi, Braten und auch Tatare vom Sprinzen anbieten und auch bei Vorspeisen und Nudelgerichten soll das Fleisch zum Einsatz kommen.

Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und aufs Arbeiten mit dem Pustertaler Sprinzen!

 

 

Sonntagsbraten im Südtiroler Gasthaus

 

Der Sonntagsbraten in den Südtiroler Gasthäusern war einst ein Begriff! Eine kulinarische Tradition, die die Gruppe Südtiroler Gasthaus jedes Jahr aufs Neue wieder aufleben lässt. Von Januar bis März wird jeden Sonntag nach alter Familientradition aufgekocht. Und wie damals, zur Zeit des Sonntagsbratens nach dem Kirchgang, finden nur lokale und saisonale Zutaten den Weg in die Kochtöpfe. Es erwartet Sie einheimisches Fleisch, saisonal zubereitet, und Genuss in unverwechselbarer Gasthaus-Atmosphäre.

 

DSC_7474.jpg

34 Gastbetriebe zählt die Gruppe Südtiroler Gasthaus. Dahinter stehen Menschen, die die Kunst des „Gastgebens” zu ihrem Lebensinhalt gemacht haben. Die Gastwirtinnen und Gastwirte pflegen dabei die traditionelle Gasthauskultur und Gasthaustradition und führen diese mit Stolz in die nächste Generation.

 

Freuen Sie sich immer sonntags vom 14. Januar bis 25. März 2018 auf besondere Genussmomente mit dem Sonntagsbraten im Südtiroler Gasthaus.

 

Die Gastwirtinnen und Gastwirte der Gruppe wünschen „Guten Appetit“!

 

 

Weitere Informationen zur Aktion und den geöffneten Mitgliedsbetrieben unter: www.gasthaus.it

 
 
 

Auch 2018 sind wir wieder im Gault Millau mit 12,5 Punkten ausgezeichnet worden. 
https://it.gaultmillau.com/restaurant/patauner