Kontaktieren Sie uns

Tel +39 0471 918502

Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, zwei Wochen im Februar und drei Wochen im Juli geschlossen
Ruhetag: Donnerstag, von Juli bis Ende September am Sonntag
Warme Küche von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 21.15 Uhr

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Koch-8.jpg

Aktuelles

 

 

Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage. Neben Auszügen aus unserer Speisekarte, werden Sie hier in Zukunftauch Rezepte zum Nachkochen und Schnappschüsse aus dem Gasthausleben finden. Wir werden außerdem auf besondere Aktionen, an denen wir teilnehmen hinweisen und Produkte, die wir in der Küche verarbeiten, vorstellen.

 

Gemüse - Hirsch - Wein

Die lange Tafel mit den Produzenten am 8. November

 

Am 8. November servieren wir ab 19:30 an einer langen Tafel folgendes Menü mit den Rohstoffen von drei unserer wichtigsten Produzenten:

 

Carpaccio vom Hirschen mit confiertem Zwiebel und eingelegter gelber Rohne

~~~o~~~

Hirschleberknödelsuppe mit Wurzelgemüsestreifen

~~~o~~~

Kartoffel-Kastaniengnocchi mit Hirschragout und Krautrüben

~~~o~~~

Zweierlei vom Hirschen:

Rosa gebratener Rücken und Fleischkrapfl

Selleriepürèe und Sprossenkohl

~~~o~~~

Kastanie und Quitte

 

Die Weine zum Menü:

Cosmas 2016, Sauvignon blanc - STAVES Merlot 2015 riserva - STAVES Lagrein 2015 riserva

 

Die Produzenten Stefan Faller vom Unterhauserhof, Martin Höller mit dem Glaninger Hirschen und Florian Brigl vom Kornellhof werden mit dabei sein.

 

Menüpreis inklusvie Weinbegleitung: € 55,00 – Reservierung erforderlich

Kornell.png
Logo.jpg
logo-unterhauserhof-deutsch-oval.jpg

 

 

Erntedank im Südtiroler Gasthaus

Herbstliche Genussvielfalt - Unter der Erd

Titel.jpg

 

Wenn der „goldene Herbst“ ins Land zieht und die Felder und Gärten erntefrisches Gemüse, Getreide und
Obst in Hülle und Fülle bieten, dann ist es wieder Zeit für die Spezialitätenwochen „Erntedank“ der Gruppe
Südtiroler Gasthaus. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr alle Produkte, die „unter der Erd‘“ gedeihen. Ob
Protagonisten auf dem Teller oder schmackhafte Begleiter, der Kreativität der Köchinnen und Köche ist keine
Grenze gesetzt.
In der Erntedankzeit stehen die Besinnung und der Dank für die Ernte, die früher satt durch den Winter bringen
sollte, bis heute im Vordergrund. Diesen Brauch möchten auch die Gastwirtinnen und Gastwirte der Gruppe
Südtiroler Gasthaus erhalten und servieren einzigartige Gerichte aus erntefrischen Produkten.

 
Genießen Sie vom 1. Oktober bis 12. November den „Erntedank“ in den 31 Mitgliedsbetrieben und freuen
Sie sich auf schmackhafte Köstlichkeiten, zubereitet mit Produkten „unter der Erd‘“.

Hier der Link zur Aktion Erntedank: https://goo.gl/L8QLN9

Guten Appetit!

 

Der Gasthauswein ist da!

 

Nach einem Vernatsch ist nun ein Blauburgunder an der Reihe. Die Rede ist vom neuen Gasthaus- Wein der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“. Der Blauburgunder mit der Bezeichnung „Insriger“ wurde nach einer Ausschreibung von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Sommeliers, Vertretern des Konsortiums Südtiroler Wein und Wirten ausgewählt und wird ab sofort exklusiv in den 30 Mitgliedsbetrieben der Gruppe aufgeschenkt.

Der Dialektausdruck „Insriger“ steht für „unser“ Wein und soll darauf hinweisen, dass es sich um eine Sonderabfüllung von nur 3.000 Flaschen für die Gruppe Südtiroler Gasthaus handelt. „Als Gruppe ist es uns wichtig, heimische Produkte in den Vordergrund zu rücken. Nach dem großen Erfolg des Vernatsch-Weines „Vernazer“ können wir nun unseren Gästen mit der Sonderabfüllung „Insriger“ einen Südtiroler Wein anbieten, welcher bestens mit der Gasthausphilosophie harmoniert. Der Wein passt zum einen hervorragend zu vielen Südtiroler Gerichten, lädt aber durch seine hohe Trinkigkeit auch dazu ein, ein Glas an der Theke zu genießen“, freut sich Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe “Südtiroler Gasthaus”.

Der Blauburgunder der Kellerei Schreckbichl überzeugt mit seinen samtigen Gerbstoffen und sortentypischen Aromen von Sauerkirschen und Brombeeren. Aufgrund seiner guten Fülle und seines mittelkräftigen Körpers harmoniert er ausgezeichnet mit Vorspeisen, wie zum Beispiel Schlutzkrapfen oder Knödel sowie mit Fleischgerichten. Als leichter Blauburgunder ist er aber auch ein sehr guter Begleiter der klassischen Südtiroler Marende.

Also, schauen Sie auf ein Glas "Insriger" vorbei, wir würden uns freuen!

 

 

 
 
 

Auch 2015 sind wir wieder mit 1 Haube und 13 Punkten vom Gault Millau Südtirol ausgezeichnet worden. 
Hier der Link zu unserer Bewertung: